Die demografische Windel

Ein bittersüßes kabarettistisches Schauspiel

Über die Babyboomer wird zurzeit gern und viel geschimpft: Sie sind zu viele, sie haben zu wenige Kinder gezeugt und sie werden immer älter! Sie sind zugleich Verursacher und Opfer des demografischen Wandels. Aber langsam haben die Babyboomer genug davon, die Generation „Sündenbock“ zu sein. 

In „Die demografische Windel“ erleben Sie die Revolte der Babyboomer! Heidi Callewaert-Zotz schlüpft in viele Rollen, von der betroffenen Babyboomerin bis zur gewieften Politikerin. Schonungslos entlarvt sie die „demografische-Wandel-Lüge“ und scheut sich kein bisschen, Tabus gnadenlos zu brechen. In dieser sprachlich rasanten Talfahrt durch das demografische Tiefdruckgebiet Deutschland wird gelästert, ausgeteilt und gelacht!

Das schreibt die Presse:
Politisch Unkorrektes zum Thema Alter… Frech, gefühlvoll und dabei irre komisch. Kraichgau Stimme

Keine Wunde, in die sie nicht Salz streut, doch nur motzen, ist Heidi Callewaert-Zotz zu wenig. Sie stimmt versöhnende Töne an. Wie ein Wirbelwind tobt und turnt sie über die Bühne und hält ihr Publikum in Atem. Rhein-Neckar-Zeitung

Spielplan

Leider sind alle Vorstellungen schon vorbei.

Fotos

Kartenvorverkauf

Buchhandlung Holl & Knoll
Brettener Straße 3, Eppingen

Müller - Buch, Büro, Papier
Bahnhofstraße 44, Eppingen


Kartenreservierung:

0 72 62 - 9 24 20 33

karten@eppinger-figurentheater.de

Theaterinfos

Theaterkasse:
Geöffnet jeweils eine Stunde vor den Aufführungen. Sie erhalten Karten für die aktuelle und für alle im Spielplan angekündigten Vorstellungen.

Einlass:
Überwiegend kurz vor Vorstellungsbeginn.
Bitte beachten Sie: Es besteht kein Anspruch auf Einlass nach Beginn der Vorstellung!

Eintritt:
Die Preise finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Veranstaltung

Anfahrt:

Kontakt

Eppinger Figurentheater
Heidi Callewaert-Zotz & Thomas Zotz
Bahnhofstraße 26
75031 Eppingen

Telefon: 07262 924 20 33
info@eppinger-figurentheater.de

Kontaktformular